Schwarzmaler

History

Das Künstlerkollektiv Schwarzmaler wurde 2008 gegründet. Die kreativen Wurzeln der sieben jungen Grafiker und Gestalter finden sich in der Graffiti-Kultur. Geprägt durch die typischen Formen und Techniken dieses Stils, reicht die bunte Palette der Schwarzmaler mittlerweile von Grafik Designs, über Illustrationen bis hin zu Contemporary Art.

Mit ihrer ureigenen, unverwechselbaren Handschrift bewegt sich das junge Schweizer Kollektiv bewusst weg vom allgegenwärtigen Hype um den Begriff  "UrbanArt". Die jungen Künstler setzen auf Qualität und brechen mit dem Credo der individuellen Einzigartigkeit jedes Crewmitglieds auf zu neuen Horizonten. An der Schnittstelle zwischen Grafik und Kunst toben sie sich aus und liefern Produkte auf einem technisch anspruchsvollen Niveau. In der Gestaltung und Umsetzung lassen sie sich keine Grenzen setzten und sind stets offen für individuelle Projekte und neue Ideen.

Neben den Aufträgen für Ausstellungen, Events und Grafik Designs engagieren sich die Schwarzmaler auch im nichtkommerziellen Bereich für kulturelle Zwecke. So sind die sieben Künstler unter anderem fester Bestandteil des Schweizer Musik- und Designerkollektivs Korsett, das regelmässig Clubnächte mit Schwerpunkt elektronischer Musik in Luzern veranstalten.